Offen lag die Welt | Teaser | UA 2021
01:40
syn:format

Offen lag die Welt | Teaser | UA 2021

Offen lag die Welt oder Wir klatschen unsere Laptops an die Wand und gehen spielen Eineinhalb Jahre Pandemie liegen hinter uns - Eineinhalb Jahre Erfahrung, die von allen gemacht und doch von jedem anders erlebt wurde. In seinem aktuellen Stück wagt das deutsch-syrische Kollektiv syn:format den Schritt hinaus. Hinaus aus den isolierten Wirklichkeiten der Einzelnen, hinein in den Wald, um dort - unter freiem Himmel - das brüchig gewordene Wir neu zusammenzusetzen. Basierend auf dem eigenen Erleben und Recherchen in der Berliner Bevölkerung entsteht eine theatrale Enzyklopädie multipler Wirklichkeiten, der Träume, Ängste und Geschichten, die in jeder Vorstellung neu durchleuchtet was ist und hineindeutet in das, was sein kann. Premiere: 01.09.2021 Jagdschloss Grunewald Weitere Termine: 02./03./04./05.09.2021 Von und mit: Mohammed Ali, Rudolf Krause, Alaa Nasser, Mira Sanjana Sharma | Regie: Magdalena Scharler | Bühne & Kostüm: Anne-Simone Vogt | Musik: Simon Detel | Technische Leitung: Gordon Dyballa | Kamera & Schnitt: Ferdinand Carrière | Künstlerische Mitarbeit: Zena El Abdalla | Presse- & Öffentlichkeitsarbeit: Nora Gores | Produktionsleitung: Magdalena Scharler, Jenny Helene Wübbe Eine Produktion von syn:format in Kooperation mit Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg | Gefördert mit dem Programm NEUSTART KULTUR vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien